Aktuelles

Aktuelles

19.11.2012 – Erbschaftsteuerbescheide vorläufig

Der Bundesfinanzhof hält das Erbschaftsteuerrecht für verfassungswidrig und hat dieses zur Prüfung dem Bundesverfassungsgericht vorgelegt, deshalb ergehen die Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuerbescheide nur vorläufig. weiterlesen

17.09.2012 – BGH verwirft „Theorie der Doppelberechtigung“

Nach einem neuen Urteil des BGH haben Abkömmlinge nach einer Schenkung des Erblassers im Erbfall auch dann einen Pflichtteilsergänzungsanspruch, wenn sie zum Zeitpunkt dieser Schenkung noch gar nicht geboren waren. weiterlesen

28.08.2012 – BFH: Steuerschulden für Todesjahr sind abzugsfähig

Bundesfinanzhof ändert Rechtsprechung: Steuerschulden für das Todesjahr sind abzugsfähige Nachlaßverbindlichkeiten weiterlesen

22.08.2012 – Ende der „Cash-GmbH“

Bislang konnte Geldvermögen in unbegrenzter Höhe steuerfrei durch Einbringung in eine Cash-GmbH übertragen werden. Dem soll durch ein neues Gesetz ein Ende bereitet werden. weiterlesen

03.07.2012 – BGH: Enkel ist trotz Pflichtteilsverzicht und anschließender Erbeinsetzung eines Elternteils pflichtteilsberechtigt

Nach neuester Rechtsprechung ist ein Enkel des Erblassers pflichtteilsberechtigt, wenn ein Elternteil zwar auf sein Erb- und Pflichtteilsrecht verzichtet hat, jedoch vom Erblasser testamentarisch zum Alleinerben eingesetzt wurde. weiterlesen

21.05.2012 – Gesetzesentwurf: Bundesjustizministerium ergänzt die Regeln zum Erbrecht eingetragener Lebenspartner

Das Bundesjustizministerium legt einen Gesetzesentwurf vor, nach dem zukünftig eingetragene Lebenspartnerschaften gleichgeschlechtlicher Paare u. a. im Erbrecht in weiteren Punkten der Ehe gleichgestellt werden sollen. weiterlesen

11.04.2012 – Gesetzesentwurf: Erbrecht nichtehelicher Kinder soll besser geschützt werden

Vor dem Gesetz sind seit einigen Jahren nichteheliche Kinder den ehelich geborenen Kindern zwar gleichgestellt, jedoch ist nicht sichergestellt, daß die Nachlaßgerichte von den unehelichen Kindern der Erblasser erfahren. Dies soll nun durch die weißen Karteikarten bei dem Zentralen Testamentsregister der Bundesnotarkammer sichergestellt werden. weiterlesen

29.03.2012 – Streitvermeidung durch geschickte Testamentsgestaltung: Sicherung des Erblasserwillens durch Testamentsvollstreckung

Durch gesetzliche Erbfolge oder ungeschickte Formulierungen in einem Testament können Erbengemeinschaften entstehen, die eine Abwicklung des Nachlasses stark erschweren können. Abhilfe kann auch die Einsetzung eines Testamentsvollstreckers schaffen. weiterlesen

27.03.2012 – Vor- und Nacherbschaft im Ehegattentestament: Auch die Erbfolge nach dem Vorerben muß geregelt werden!

Durch die Anordnung von Vor-und Nacherbschaft wird nur die Erbfolge nach dem erstversterbenden Ehegatten geregelt. Um Streitigkeiten zu vermeiden, muß auch die Erbfolge nach dem Längerlebenden im Testament geregelt werden. weiterlesen

19.03.2012 – Neue EU-Verordnung vereinfacht das Erben in Europa

Eine neue EU-Verordnung soll das Erben in Europa vereinfachen, künftig soll das Wohnsitzprinzip gelten, jedoch soll auch für den Erblasser ein Wahlrecht vorgesehen werden. Neu ist auch ein Europäischer Erbschein. weiterlesen

12345678910