Aktuelles

Aktuelles

16.04.2021 – Gering­fügige Mängel der Kassen­führung berech­tigen nicht zu Hinzu­schätzungen

Mit Urteil 1 K 3085/17 E, G, U vom 09.03.2021 – hat das FG Münster entschieden, dass geringfügige Mängel in der Kassenführung eines Imbissbetriebs keine über die konkreten Auswirkungen dieser Mängel hinausgehenden Hinzuschätzungen rechtfertigen. Die Klägerin betreibt einen…
 

14.04.2021 – Vermietung von virtu­ellem Land in einem Online-Spiel ist umsatz­steuer­pflichtig

Umsätze, die im Rahmen eines Online-Spiels im virtuellen Raum gegen rücktauschbares Spielgeld getätigt werden, sind umsatzsteuerpflichtig. Dies hat das FG Köln mit seinem Urteil 8 K 1565/18 vom 13.08.2019 – entschieden. Der Kläger erwarb im Rahmen eines Online-Spiels…
 

09.04.2021 – Berücksichtigung der Instandhaltungsrückstellung bei der Grunderwerbsteuer

Urteil des BFH vom 16.09.2020 – II R 49/17 Mit Urteil vom 16.09.2020 – II R 49/17 hat der BFH entschieden, dass beim Erwerb von Teileigentum der vereinbarte Kaufpreis als Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer nicht um die anteilige Instandhaltungsrückstellung zu mindern ist. Die…
 

07.04.2021 – Kosten der Unterbringung in einer Pflege-WG mindern die Einkommensteuer

Mit seinem Urteil 3 K 1858/18 vom 30.09.2020 – hat das FG Köln entschieden, dass Aufwendungen für die Unterbringung in einer Pflege-WG steuermindernde außergewöhnliche Belastungen sind. Der 1965 geborene Kläger ist aufgrund eines Motorradunfalls schwerbehindert. Neben einem…
 

01.04.2021 – Dienst­wagen zu Corona-Zeiten - Steuern sparen durch Einzelbe­wertung

Corona-Zeiten fahren viele Beschäftigte nicht mehr täglich zum Betrieb, sondern arbeiten im Homeoffice. Dienstfahren entfallen und es wird per Schaltkonferenz getagt. Dienstwagen kommen sowohl dienstlich als auch privat deutlich seltener zum Einsatz. Dennoch wird der geldwerte…
 

30.03.2021 – Mündliche Verhand­lung in Revisions­verfahren zur sog. doppelten Besteuerung von Alters­renten

Der BFH wird sich in zwei Revisionsverfahren (X R 20/19 und X R 33/19) zu mehreren - bislang noch nicht abschließend geklärten - Detailfragen im Zusammenhang mit einer etwaigen „doppelten Besteuerung“ von Altersrenten auseinandersetzen. Eine Entscheidung des Gerichts wird…
 

26.03.2021 – Aufwen­dungen für einen sog. Schulhund als Werbungs­kosten

Mit Urteilen vom 14.01.2021 – VI R 15/19 und VI R 52/18 hat der VI. Senat des BFH entschieden, dass Aufwendungen für einen sog. Schulhund teilweise als Werbungskosten abgezogen werden können. In den Streitfällen hatten die Klägerinnen (Lehrerinnen) ihre Hunde, die sie aus privaten…
 

23.03.2021 – Bezug von Kurzar­beitergeld kann Abgabe einer Einkommen­steuer­erklärung notwendig machen

Der Bezug von Kurzarbeitergeld kann für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in 2021 erstmalig zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung für das Jahr 2020 führen. Eine Einkommensteuererklärung ist demnach abzugeben, wenn im vergangenen Kalenderjahr Lohnersatzleistungen…
 

18.03.2021 – Zur Frage der Umsatz­steuer­pflicht bei Tätig­keiten einer gemein­nützigen GmbH zugunsten ihrer Mitglieder

Mit Urteil vom 23.09.2020 – XI R 35/18 hat der BFH entschieden, dass Tätigkeiten einer gemeinnützigen GmbH zugunsten ihrer Mitglieder unter bestimmten Voraussetzungen nicht umsatzsteuerpflichtig sind. Im Urteilsfall gründeten eine Kirche und ein kirchennaher Verein (einer anderen…
 

16.03.2021 – Steuer­freie Renten­einnahmen 2020

Wer ausschließlich Einkünfte aus der gesetzlichen Rente bezieht, hat bis zu den nachfolgend aufgeführten Beträgen keine Steuernachzahlung zu befürchten. Für Ehepaare und eingetragene Lebenspartner gelten jeweils die doppelten Beträge. Renten- beginnRentengebiet WestRentengebiet…