Bundeskabinett beschließt Sozialversicherungsrechengrößen

Das Kabinett hat am 15.10.2014 die Verordnung über die Sozialversicherungsrechengrößen 2015 beschlossen.

Mit der Verordnung über die Sozialversicherungsrechengrößen 2015 werden die maßgeblichen Rechengrößen der Sozialversicherung gemäß der Einkommensentwicklung turnusgemäß angepasst.

Die wichtigsten Rechengrößen für das Jahr 2015 im Überblick:

                                                                                                            

                                                                                                          
West
Ost
 MonatJahrMonatJahr
Beitragsbemessungsgrenzen:    

allgemeine Rentenversicherung

6.050 Euro72.600 Euro5.200 Euro62.400 Euro

knappschaftliche Rentenversicheurng

7.450 Euro89.400 Euro6.350 Euro76.200 Euro

Arbeitslosenversicherung

6.050 Euro72.600 Euro5.200 Euro62.400 Euro

Kranken- und Pflegeversicherung

4.125 Euro49.500 Euro4.125 Euro49.500 Euro
Versicherungspflichtgrenze Kranken- und
Pflegeversicherung
4.575 Euro54.900 Euro4.575 Euro54.900 Euro
Bezugsgröße in der Sozialversicheurng2.835 Euro*34.020 Euro*2.415 Euro*28.980 Euro*

*In der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung gilt dieser Wert bundeseinheitlich.

Die Verordnung bedarf noch der Zustimmung des Bundesrates.

(Auszug aus einer Pressemitteilung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales)